Wir wol­len mehr! Unse­re Tierwohl-Richtlinien

Als Genießergenossenschaft Sachsen eG stehen wir für Nachhaltigkeit, Regionalität – und TIERWOHL! Das zeigt sich besonders in der Gestaltung des Tierwohlstalls und den Richtlinien.

Die Zei­chen ste­hen auf Stroh

In der Schweinezucht gibt es verschiedene Haltungsformen. Die bekanntesten sind Spaltböden und Stroh. Die Entscheidung zwischen diesen beiden Varianten ist eine Frage des Tierwohls und einer umfassenden Aufwand-Nutzen-Beurteilung.

Der grü­ne Grund­stein ist gelegt

Ganz der Intention der Genossenschaft folgend haben wir uns die Zeit bis zur Bewilligung des Bauantrages etwas verkürzt, indem wir zu einer symbolischen Grundsteinlegung eingeladen haben.

Ein Duroc-Schwein kommt sel­ten allein – 5 Grün­de für den Genuss

Mit unseren Duroc-Schweinen bieten wir Konsumenten Premium-Qualität, da die Aufzuchtbedingungen die gesetzlichen Vorgaben um einiges übersteigen.
Genießergenossenschaft Sachsen eG

Ein sau­coo­les Leben

Die Welt bei der Genießergenossenschaft Sachsen eG aus der Sicht eines Schweines.
Genießergenossenschaft Sachsen e. G.

Die Mischung macht’s

Bei unseren eingesetzten Mastschweinen handelt es sich um eine Verpaarung von reinrassigen Duroc-Ebern mit dänischen Kreuzungsauen aus den Rassen „Dänischer Landrasse“ und „Dänisch Yorkshire“.
PublicDomainPictures | Pixabay

Was ist Omega-3-Fleisch?

Omega-3 ist eine ungesättigte Fettsäure. Die in der Genießergenossenschaft gehaltenen Duroc-Schweine haben durch ihre spezielle Fütterung einen hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren im Fleisch.